•  HB 7613 B727a6f3eb

Connection: close

Klienten-Info - Archiv

2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | 2022
JAN  |  FEB  |  MÄR  |  APR  |  MAI  |  JUN  |  JUL  |  AUG  |  SEP  |  OKT  |  NOV  |  DEZ  |  [ X ]
Beiträge 1 bis 7 von 8
EU-Erweiterung: Die wichtigsten Steuern unserer Nachbarländer

EU-Erweiterung: Die wichtigsten Steuern unserer Nachbarländer

Mai 2004

Mit 1. Mai 2004 hat die bislang größte Erweiterung in der Geschichte der Europäischen Union stattgefunden. Zypern, die Tschechische Republik, Estland, Ungarn, Lettland, Litauen, Malta, Polen, die Slowakische Republik und Slowenien sind der EU beigetreten. Körperschaftssteuersysteme und Anteilseignerbesteuerung Die...

Europa AG (SE) als neue Rechtsform ab Oktober 2004

Europa AG (SE) als neue Rechtsform ab Oktober 2004

Mai 2004

In Entsprechung der Verordnung EG Nr. 215/2001 vom 8. Oktober 2001 ist das Gesellschaftsrechtsänderungsgesetz 2004 in Vorbereitung, durch welches die Europäische Gesellschaft "SE" (sozietas europaea) ins österreichische Gesellschaftsrecht Eingang findet. Weiters kommt es zu Deregulierungsmaßnahmen im...

Steuerreform 2005 - die wichtigsten Neuerungen im Überblick

Steuerreform 2005 - die wichtigsten Neuerungen im Überblick

Mai 2004

Am 23. März 2004 hat der Ministerrat die Regierungsvorlage zum Steuerreformgesetz 2005 beschlossen. Die wichtigsten Neuerungen betreffen das Einkommensteuer-, das Körperschaftsteuer- und das Finanzstrafgesetz. Lohn- und Einkommensteuer :: Tarifreform Bei Arbeitnehmern ohne Alleinverdienerabsetzbetrag sind Bruttojahreseinkommen...

Neue steuerliche Direktentlastungen für Diplomaten ab 1.1.2004

Neue steuerliche Direktentlastungen für Diplomaten ab 1.1.2004

Mai 2004

Umsatzsteuer :: Wohnungsmiete Bei Vermietung eines Grundstücks besteht die Möglichkeit, die Umsatzsteuer frei zu belassen, ohne die Berechtigung zum Vorsteuerabzug zu verlieren. Voraussetzung hierfür ist die Antragstellung mittels Formular U 46 dem eine Bescheinigung des Bundesministeriums für auswärtige...

Änderungen bei den Kammerumlagen ab 1.1.2004

Änderungen bei den Kammerumlagen ab 1.1.2004

Mai 2004

Bei der KU 1 ändert sich die Bemessungsgrundlage infolge der Ausweitung des Reverse-Charge-System bei der Umsatzsteuer und bei der KU 2 (DZ) gelten neue Beitragssätze und ein Befreiungsgrund für über 60jährige Dienstnehmer. Kammerumlage 1 :: Bemessungsgrundlage Vorsteuerbeträge (ausgenommen bei...

Vermeidung der Umsatzsteuer als Kostenfaktor ab 1.1.2004

Vermeidung der Umsatzsteuer als Kostenfaktor ab 1.1.2004

Mai 2004

Infolge Abschaffung der Verordnung Nr. 800/1974 (umsatzsteuerfreie Lieferung und sonstige Leistung ausländischer Unternehmer in Österreich unter bestimmten Voraussetzungen) mit Ausnahme für Werklieferungen, Bauleistungen und Lieferungen im Reihengeschäft mit 3 Unternehmen, sowie der Ausweitung des Reverse-Charge-System ab...

Kurz-Info: Ausstellungsdatum bei Fahrausweisen

Kurz-Info: Ausstellungsdatum bei Fahrausweisen

Mai 2004

Ab 2004 müssen Fahrausweise auch das Ausstellungsdatum enthalten. An den folgenden Angaben hat sich nichts geändert: Name und Anschrift des Beförderungsunternehmers, Entgelt und Steuerbetrag in einer Summe sowie den Umsatzsteuersatz.

Beiträge / Seite
Beiträge aus diesem Monat: